Fortbildung "Naturerlebnispädagogik"

- mit Kindern gemeinsam glücklich verwildern -

Zwergenhöhlen entdecken, Beeren naschen, den Stimmen der Vögel lauschen, auf einen Baum klettern und den Schmetterling bewundern - die Zeit vergessen.

 

Kind sein dürfen in der Natur hat einen unschätzbaren Wert für die gesunde seelische und körperliche Entwicklung. Kinder erkunden ihre Umwelt "ziellos", nehmen auf und erspüren und schon ein kurzer Besuch im Wald oder auf einer Wiese hinterlässt vielfältige Eindrücke. In der Natur- und Wildnispädagogik werden diese Eindrücke aufgegriffen und mit spielerischen Methoden wird der Aufbau eines starken Umweltbewusstseins begleitet.

 

In der Fortbildung werden - mit ein wenig Theorie und sehr viel Praxis - die Grundlagen der Natur- und Wildnispädagogik vorgestellt und zahlreiche Methoden für Ausflüge ins Grüne ausprobiert: So kommen Wahrnehmungsspiele, Rätsel und Geschichten ebenso zum Einsatz wie handwerkliche Arbeiten und gestalterische Aktivitäten aus dem Bereich Kunst und Natur. Abgerundet wird das Programm durch Einblicke in die Ökosysteme Wald, Wiese und Gewässer.

 

Die Fortbildung vermittelt ein umfangreiches Methodenrepertoire für die eigene Arbeit mit Kindern. Die vorgestellten Aktivitäten lassen sich direkt bei Waldtagen und anderen Ausflügen ins Grüne nutzen.

  

Termin 2018

 

Termin: Mittwoch, 05. bis Freitag, 07. September 2018 / täglich 9.00-16.00 Uhr

 

Seminarorte: Münster / WildnisWerkstatt-GARTEN, Münster / Dyckburgwald

 

Kosten: 245,- € pro Person

 

Übernachtungsmöglichkeiten werden auf Anfrage gerne vermittelt. Wir empfehlen die nur wenige hundert Meter vom WildnisWerkstatt-GARTEN entfernte DJK-Sportschule in Münster (www.djk-zentrum.de). Zudem bietet eine Jurte auf unserem Gelände eine gemütliche Unterkunft.